Seitenbild backg

Kundenprojekt

Slowly Changing Dimensions

Implementierung von Slowly Changing Dimensions in multidimensionaler Datenbank

Kategorie

  • Business Intelligence
  • Datenbanksysteme
  • Anwendungsentwicklung

Eingesetzte Technologien

  • Microsoft SQL Server 2012
  • Microsoft SQL Server 2012 Analysis Services

Ausgangssituation

Der Kunde ist eines der führenden Immobilienunternehmen in Deutschland und hat mit der Verwaltung von ca. 100.000 Mietwohnungen ein gewaltiges Datenaufkommen zu bewältigen.

Problematik

Zur Umsetzung einer Unternehmensrichtlinie mussten alle Mietrelevanten Daten historisiert und entsprechenden für einen gewünschten Zeitpunkt in der Vergangenheit mit den zu dem Zeitpunkt gültigen Daten abgefragt werden können. Die bisherige Historisierung der Daten erlaubte keine Abfragen für einen bestimmten Zeitraum. Die historisierten Daten wurden von Hand im System ermittelt und aufbereitet. Die Aufbereitung und Auswertung der Daten waren des Öfteren unvollständig oder fehlerhaft.

Maßnahmen

Unter Nutzung der SQL Server Analysis Services wurde ein Cube nach den Geschäftsanforderungen aufgebaut, um Slowly Changing Dimension zu nutzen. Den Abfragen entsprechend wurden Dimensionstabellen erstellt. Die Primärschlüssel wurden mittels eines Zeitintervallparameters erweitert. Um Fehlerquellen und Unvollständigkeiten zu vermeiden, wurden für die Abteilung Controlling Abfragen entwickelt und hinterlegt. Nach Vorgabe des Kunden wurden Berechtigungen anhand von Abteilungen auf dem Cube erstellt.

Kundenergebnis

  • Fehlerfreie und vollständige Datenermittlung für gewählte Zeiträume
  • Historisierte Datenbestände können mittels vorgefertigter Abfragen oder MDX abge-fragt werden
  • Enorme Zeitersparnis für die auswertenden Abteilungen
  • Robuste und erweiterungsfähige Anwendung für den langjährigen Einsatz

Folgeaufträge

  • Erstellung von Berichten mittels den MS SQL Server Reporting Services
  • Integration von parametrisierbaren Berichten in eine Webanwendung

nach oben